Donnerstag, 31. August 2017

Sizilien, bald lernen wir uns kennen!

Geografisch betrachtet habe ich einen Teil Siziliens schon im vorletzten Jahr besucht, als ich einen Tagesausflug zum Stromboli gemacht habe. Doch Sizilien selbst kenne ich bisher noch nicht! Und so geht es in der letzten Septemberwoche nun zum ersten Mal auf die größte Insel im Mittelmeer.

Was ich alles auf meine To-do-Liste gepackt habe, erfahrt ihr in diesem Artikel!





"Bella Sicilia" heißt es so oft... Und bald kann ich endlich mitreden! Eine Woche lang werde ich sizilianischen Boden unter den Füßen haben, die orientalisch angehauchte Küche kennen- und genießen lernen und hoffentlich viel von Land und Leuten sehen.

Meine Liste ist voll mit Orten und Sehenswürdigkeiten, die ich erkunden möchte.
Und so schaut der Plan bisher aus:

          - Die atemberaubende Scala dei turchi bewundern
          - Im Naturpark Zingaro die Seele baumeln lassen
          - Die Stadt Scopello und den dortigen Strand Tonnara di scopello besuchen
          - In einem sizilianischen Agriturismo essen
          - Den gruseligen Katakomben von Palermo einen Besuch abstatten
          - Die Stadt Trapani besuchen
          - Das Cous Cous-Festival in San Vito lo Capo besuchen
          - Die mittelalterliche Stadt Erice erkunden
          - Einen Ausflug zur Insel Favignana unternehmen

Was ich von alledem tatsächlich in sieben Tagen schaffe, ist fraglich. Ich werde berichten und anschließend verlinken. ;)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen