Sonntag, 15. Juli 2018

Amore a prima vista... Die Liebe auf den ersten Blick

In den letzten Wochen habe ich mein neuestes Projekt bereits vorgestellt: Ich habe drei verschiedene Schlösser von MyLock.World auf meine Reise mitgenommen, nachdem ich diese zuvor selbst gestalten durfte. 

In diesem Artikel verrate ich euch meine kleine Geschichte zum Thema "Liebe auf den ersten Blick" und lüfte damit das Geheimnis um mein zweites Schloss! (Hinweis: Der Artikel enthält unbezahlte Werbung).




Ist es bloß ein Trugschluss oder gibt es sie wirklich? Die Liebe auf den ersten Blick hat trotz ihrer fraglichen Existenz viele Fürsprecher. Ich gehöre ebenfalls dazu, denn mich hat es auch schon einmal innerhalb von Sekunden völlig unvermittelt erwischt. Wenn auch nicht im klassischen Sinne... ;) 



Passiert ist es am 07.05.2014 um ziemlich genau 13:00 Uhr. An diesem Tag betrat ich zum ersten Mal in meinem Leben italienischen Boden. Damals flog ich mit einer Freundin von Köln/Bonn nach Pisa. Von dort aus fuhren wir mit dem Zug nach Ligurien und zogen nach 4 Tagen süßem Nichtstun weiter in Richtung Norden. Am Gardasee verbrachten wir schließlich weitere 5 Tage und ließen es uns in der Sonne mit Pizza, Pasta und Eis gutgehen. Ich hatte zwar schon in den Jahren davor mehrfach Urlaub am Meer gemacht, und Mallorca, Formentera, Málaga & Co. haben mir zweifelsfrei gut gefallen! Doch Italien war irgendwie anders... 

Lag es an der klangvollen Sprache? Vielleicht. Denn diese hatte mich bereits bei der Ankunft am Flughafen in ihren Bann gezogen, noch bevor ich etwas von der Umgebung gesehen habe. Mit ein paar auswendig gelernten Brocken Italienisch kaufte ich zaghaft unsere Zugtickets und freute mich wie ein kleines Kind, als man mich am Schalter verstand. Gespannt auf die bevorstehenden Tage saß ich anschließend im Zug und blickte aus dem Fenster. Ein großes Abenteuer begann. Und damit mein persönliches Erlebnis zum Thema "Liebe auf den ersten Blick".


Die 9 Tage vor Ort vergingen wie im Flug, und schließlich stand der Abreisetag vor der Tür. Wehmut und vorzeitiges Fernweh schlugen mir mit voller Wucht ins Gesicht. Ich erinnere mich noch gut daran, dass mir die gesamte Fahrt zum Flughafen ununterbrochen dicke Tränen über die Wangen kullerten. Wie ein Häufchen Elend stieg ich anschließend in den Flieger, der uns zurück nach Deutschland brachte. Während ich traurig aus dem Fenster beobachtete, wie wir uns immer weiter von Italien entfernten, schwor ich mir, so schnell wie möglich wieder hierher zurückzukommen.  



Dass dies schon zwei Monate später der Fall sein würde  und mein Reiseleben damit erst richtig losging, ahnte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Ganze 14 weitere Male sollten bis zum heutigen Datum noch hinzu kommen. Tendenz steigend! Und sei es nur für ein Wochenende. Mein Fernweh nach Italien ist einfach unersättlich. Das Land hat sich von der ersten Minute an in mein Herz geschlichen und ich konnte nichts dagegen tun. Es war eben Liebe auf den ersten Blick.



Deshalb habe ich beschlossen, meinen kleinen Glücksbringer von MyLock.World mit genau diesen Worten beschriften zu lassen. Dies mag vielleicht keine übliche Botschaft für ein Liebesschloss sein, dafür aber eine ganz besondere. Und welches Design könnte hierfür passender sein, als ein knallrotes Herzchen-Schloss? Liebevoll verpackt in einem hübschen Samtbeutelchen, nahm ich es also mit auf meine nächste Reise nach Verona. Mit dieser Stadt verbinde ich schon seit meinem ersten Italienbesuch etwas ganz Besonderes.

Wo ich meinen kleinen Liebesbeweis anbringe, wusste ich daher schon: Ich entschied mich für den berühmtesten Innenhof Italiens. Hier, zwischen hunderten Liebesschlössern aus aller Welt, wo Julia Capuleti (wenn auch nur als lebensgroße Bronzefigur) über diese vielen, bunten Glücksbringer wacht, hängt nun auch mein schönes, einzigartiges Schloss!


Ein herzliches Dankeschön an Elena und Alex von MyLock.World für den netten Kontakt, das tolle Schloss und die mir überlassene Freiheit im Hinblick der Gravur! Wenn ihr auch an einer solchen Reiseerinnerung interessiert seid, schaut euch mal im Shop um. Dort findet ihr nicht nur typische Liebesschlösser, sondern auch ausgefallene Varianten und Glücksbringer! 





Das könnte dich auch interessieren: 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen