22 Dezember 2019

Der rätselhafte Knochen von Verona

Die Piazza dell´Erbe ist das Herzstück von Verona. Neben den einladenden Marktständen, der bunten Häuserfassade und dem historischen Madonnenbrunnen findet man jedoch noch eine weitere, äußerst seltsame Sehenswürdigkeit auf dem Platz.

In diesem Artikel erfahrt ihr mehr über den kuriosen Knochen, der ganz in der Nähe hängt!



Wenn man von der Piazza dell`Erbe in Richtung Piazza dei Signori läuft, sticht das außergewöhnliche Dekorationsstück sofort ins Auge: Oberhalb des mittelalterlichen Torbogens Arco della Costa trotzt das geheimnisvolle, an einer Eisenkette hängende Wahrzeichen Veronas seit etlichen Jahren Wind und Wetter. 

Längst ein Wahrzeichen von Verona: Der Knochen
Bei dem sogenannten Osso di Balena handelt es sich jedoch nicht um irgendeinen Knochen, sondern um den jahrhundertealten Rippenknochen eines Wals. Schätzungen zufolge stammt dieser aus dem 18. Jahrhundert, möglicherweise ist er aber auch schon deutlich älter. Da Verona mehr als 100 km vom Meer entfernt liegt, sorgt dies natürlich regelmäßig für Stirnrunzeln. 

So gab es im Laufe der Jahre viele Vermutungen und Spekulationen: Die einen behaupten, der Knochen sei eine Reliquie, die die Kreuzritter aus dem Heiligen Land mitbrachten. Andere vermuten dahinter ein riesiges Monster aus der Berggruppe Monti Lessini. Für wieder andere steht fest, dass der Knochen aus der Seeschlacht von Lepanto von 1571 stammt.

 
Die wahrscheinlichste Theorie ist jedoch weniger ideenreich: So diente der Knochen vermutlich als Werbung für eine Apotheke, die in der Nähe des Torbogens ihren Sitz hatte. Diese gehörte übrigens dem berühmten Botaniker Francesco Calzolari, der als erster veronesischer Naturforscher in die Geschichte einging. Zu dieser Zeit glaubte man fest an die heilende Wirkung des Pulvers, das aus den Knochen von Walen gewonnen wurde.

Einer Legende nach fällt der Osso di Balena übrigens erst herunter, wenn eine unschuldige Person unter dem Torbogen herläuft, die noch nie im Leben die Unwahrheit gesagt hat. Probiert es ruhig mal aus! ;)





Das könnte dich auch interessieren:

Kommentare:

  1. Toller Artikel. Immer hoch interessant und gar nicht langweilig. Ich schätze nur, dass dieser Knochen wohl für ewig da hängen bleiben wird����

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, darüber freue ich mich sehr! Ich befürchte allerdings auch, dass der Knochen noch eine ganze Weile dort hängen bleiben wird! ;-)

      Löschen

Hat dir der Artikel gefallen? Schreib mir gern etwas dazu!