Donnerstag, 13. Oktober 2016

Tortoli - Der kleine Ort mit dem Lagunensee

Ein kurzer Artikel über die in der Provinz Nuoro liegende Stadt Tortoli

Ein Besuch des kleinen Örtchens lohnt sich!









Nur 5 Km von Arbatax entfernt, liegt der kleine Ort Tortoli. Die etwa 11.100 Einwohner schätzen ihn genau wie die Touristen vor allem wegen seiner schönen Strände Lido di Orri und Spiaggia Cea

Beide bestechen mit cremefarbenem Puderzuckersand und glasklarem Wasser. Der Spiaggia Cea bietet zudem einen schönen Blick auf zwei rote Felsklippen, ähnlich derer von Arbatax

Tortoli verfügt außerdem über einen fischreichen Lagunensee, dem Stagno di Tortoli





Hier nisten viele verschiedene Vogelarten. Mit etwas Glück kann man mit einem der Fischer auf den See hinausfahren und ihnen bei der Arbeit zusehen.

Der Ortskern verfügt über mehrere Geschäfte, durch die man gemütlich bummeln kann. Sehenswert soll außerdem die Kirche Sant Andrea sein, sowie der aus dem 16. Jahrhundert stammende Wachturm San Gemiliano.  Dieser thront etwa 40 m über dem Meeresspiegel und ist über einen Pfad am Strand erreichbar. Von hier aus hat man einen tollen Blick auf die umliegenden Buchten.



Von Orosei aus sind es rd. 86 Kilometer bis Tortoli. Für die Strecke solltet ihr gute zwei Stunden mit dem Auto einplanen. Ihr solltet außerdem schwindelfrei sein, denn die Route führt durch das Supramonte Gebirge. Schaut euch hierzu auch meinen Bericht über Arbatax an.  Unterwegs passiert ihr auch das kleine Bergdorf Baunei und das Örtchen Girasole, was übersetzt "Sonnenblume" heißt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen