Sonntag, 31. März 2019

Liebe geht durch den Magen - Le Cesarine

Es geht doch nichts über ein leckeres italienisches Essen in einem schönen Restaurant... Oder doch? Meine Antwort lautet: Ja!

In diesem Artikel erfahrt ihr mehr über einen unvergesslichen Abend in Bologna mit lieben Menschen und vorzüglichen, regionalen Speisen! (Hinweis: Der Artikel enthält unbezahlte Werbung.)




Es ist 20:00 Uhr, als wir aus dem Bus steigen und von Salvatore Altamura in Empfang genommen werden. Gemeinsam laufen wir die Treppen hinauf, bis wir die Wohnung der Familie erreichen. Hier wartet schon seine Frau Oriana auf uns und heißt unsere Gruppe herzlich Willkommen!

Oriana Altamura ist Teil von Le Cesarine: Einer Gruppe italienischer Hobbyköche, die sich zusammengeschlossen hat und in den eigenen vier Wänden für verschiedene Gäste kocht. Gemeinsam mit ihrem Mann wird sie uns an diesem Abend ein mehrgängiges, regionstypisches Menü vorstellen und uns außerdem einen Einblick in die Zubereitung der köstlichen Gerichte geben!


Cicciolo, Mousse di Mortadella, Gramigna con Salsiccia, Cotechino und Crema di Lenticchie sind nur einige Speisen, die wir im Verlauf des heutigen Abends probieren werden. Der große Tisch im Wohnzimmer ist bereits liebevoll gedeckt: Selbst gemachtes Brot, diverse Häppchen und edle Tropfen warten darauf, verzehrt zu werden. Wir setzen uns und stoßen auf das besondere kulinarische Erlebnis an. 

Wenig später serviert Oriana uns die Vorspeise: Eine delikate Kürbiscremesuppe, deren milder Geschmack gut mit der Salame Cacciatore DOP harmoniert. Fernab von Stress und Hektik lassen wir es uns schmecken! Bevor es mit der Gramigna, einem klassischen Nudelgericht aus Bologna weitergeht, schauen wir Salvatore bei der Zubereitung zu. Der 63-jährige Gastgeber kommt ursprünglich aus Neapel und weiß interessante Geschichten aus seinem Leben zu erzählen. Während wir ihm lauschen, erfüllt unwiderstehlicher Duft die kleine, aber feine Küche.




  
 
In gemütlicher Atmosphäre probieren wir uns weiter durch die verschiedenen Speisen. Sowohl optisch, als auch geschmacklich ist jedes einzelne Gericht etwas ganz besonderes. Zum krönenden Abschluss gibt es Tenerina: Ein saftiger Schokoladenkuchen, der uns mit einem herrlich starken Espresso serviert wird. Mit vorzüglichen Weinen und regionalen Spirituosen lassen wir den Abend schließlich gemütlich ausklingen.

Wie es bei schönen Dingen nunmal so ist, vergeht auch die Zeit bei den Altamuras wie im Flug. Als wir einige Stunden zuvor bei der Familie ankamen, waren wir im Grunde Fremde. Doch als wir uns von Oriana und Salvatore verabschieden, fühlt es sich an, als würden wir uns schon ewig kennen. Schnell machen wir noch ein gemeinsames Foto, das uns noch lange an dieses besondere Event erinnern wird.

Ich habe selten einen so gemütlichen Abend mit so tollen Menschen in einer so heimeligen Atmosphäre verbracht, wie an diesem Tag im Wohnzimmer der Altamuras. Noch heute denke ich gern an dieses Erlebnis in Bologna zurück und habe beim Schreiben dieser Zeilen ein Lächeln im Gesicht.




Wie auch ihr einen solchen Abend verbringen könnt? Le Cesarine macht´s möglich! 


Die wichtigsten Infos

  • Was die Location betrifft, so kann man auf der Homepage des Unternehmens aus mehreren hundert Gastgebern in mehr als 90 italienischen Städten wählen.
  • Eine Mindestteilnehmeranzahl gibt es nicht, Alleinreisende sind also ebenfalls herzlich willkommen! 
  • Die Veranstaltungen können weit im Voraus gebucht werden. Kurzentschlossene haben aber auch die Möglichkeit einer Last-Minute-Buchung. 
  • Die meisten der sogenannten "Cesarinen" sprechen Englisch. Wenn ein/e Gastgeber/in kein Englisch spricht, wird ein englischsprachige/r Freund/in oder Verwandte/r hinzugezogen, der an dem Eventabend bei den Gesprächen behilflich ist. Sprache verbindet - Ein gemeinsames Essen noch viel mehr!
  • Bei vorhandenen Lebensmittelunverträglichkeiten oder etwaigen Sonderwünschen genügt ein Hinweis bei der Buchung. Die Menüs werden dann entsprechend angepasst.
  • Allergien gegen Hund, Katze oder Maus sollten ebenfalls frühzeitig mitgeteilt werden, da einige der Gastgeber Haustiere besitzen. 
  • Hinweise zu den Barrierefreiheiten der jeweiligen Räumlichkeiten findet man vorab auf der Homepage.
  • Für die verschiedenen Gerichte werden nur ausgewählte Zutaten verwendet, die zuvor sorgfältig verarbeitet wurden.
  • Für sämtliche Veranstaltungen besteht Versicherungsschutz.
  • Gezahlt werden kann via PayPal oder Kreditkarte.


Über das Unternehmen

Le Cesarine
ist Italiens ältestes Netzwerk aus leidenschaftlichen Hobbyköchen.
Das Unternehmen existiert seit 2004 und hat es sich zur Aufgabe gemacht, altbewährte Rezepte zu schützen und die italienische Kochtradition von Generation zu Generation weiterzugeben. So findet man unter den Gastgebern Frauen, aber auch Männer in allen Altersklassen und Berufen, die ihr Wissen und ihre Rezepte mit Reisenden teilen, und sie in ihr Zuhause einladen. Gastfreundschaft wird hierbei besonders groß geschrieben. 

Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit, in das "echte" Italien einzutauchen. Schließlich ist ein gemeinsames Abendessen der beste Weg, etwas über die Geschichte und die Kultur des Landes zu erfahren. Dabei spielt nicht nur das Essen an sich, sondern auch die Geselligkeit eine große Rolle.


Doch das ist noch nicht alles: Le Cesarine bietet auch Kochkurse an, bei denen man die Geheimnisse der regionalen Küche aus erster Hand erfährt und direkt umsetzen kann! Auch Wochenmärkte können gemeinsam mit Einheimischen besucht werden.

Die Kosten für ein Abendessen belaufen sich pro Person auf 65,00 Euro aufwärts. Die Kochkurse liegen preislich etwas höher und starten bei 120,00 Euro pro Kopf. 

Wer schon mal vorab einen Blick in die kulinarische Welt von Le Cesarine werfen möchte: Auf dem Blog des Unternehmens  warten eine ganze Menge leckerer Rezepte darauf, entdeckt zu werden! 



Hungrig geworden? Hier gibt es noch mehr zum Thema!

Kommentare:

  1. Was für eine geniale Erfindung! Danke fürs Teilen!

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde gerne eine Cesarina in Deutschland werden bin 42 und gebürtige Italienerin schaue mir fast jeden Tag die Sendung an die auch network und würde so gerne für Gäste kochen ich liebe zu kochen das ist meine Leidenschaft. vielleicht habt ihr ja eine Idee wie ich hier in Deutschland eine Cesarina werden kann.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo! Vielleicht wäre "Eatwith" eine Alternative für dich. Das Konzept ist ähnlich wie "Le Cesarine" und das gibt es zumindest auch in Deutschland!

    AntwortenLöschen