Freitag, 7. Juli 2017

Conversano

In diesem Artikel geht es um die Kirschen-Stadt Conversano

Dort haben wir einen kleinen Zwischenstopp auf dem Rückweg von Alberobello eingelegt und sind durch die vielen verwinkelten Gassen der hübschen Altstadt geschlendert.





Conversano liegt etwa 10 km vom Meer entfernt. Die schöne Stadt ist unter anderem für ihre großen, langstieligen Kirschen bekannt. Jedes Jahr im Juni findet der Kirsche zu Ehren sogar ein Fest (Festa della ciliegia) statt.


Erreicht man Conversano, sticht einem als erstes das imposante Castello Aragonese ins Auge: Eine Burg aus dem Mittelalter, deren Bau aus verschiedenen Epochen stammt. Begonnen von den Normannen und beendet durch die Spanier, glänzt die Burg nicht nur mit beeindruckender Architektur sondern auch mit einer interessanten Kunstgalerie in ihrem Inneren. 

Sie zählt zu den ältesten Burgen in Apulien und verfügt außerdem über eine Panoramaterrasse. Von dort aus kann man einen wunderbaren Blick auf die schöne Altstadt genießen, ehe man die etlichen Gassen auf eigene Faust erkundet.



Neben dem Kastell kann man in Conversano außerdem das älteste bekannte Benediktinerkloster San Benedetto besichtigen. Die blau-gelb geziegelte Kuppel und der zugehörige Glockenturm fallen direkt auf. Dort liegt auch das Museo Civico, eines der schönsten Museen der Region. Hier warten verschiedene Ton- und Keramikarbeiten darauf, bestaunt zu werden.


 



Ebenfalls sehenswert ist die Kathedrale Santa Maria Assunta, die nach einem verheerenden Brand im Jahre 1911 wieder originalgetreu aufgebaut wurde, sowie die 1636 erbaute Barockkirche San Cosma e Damiano, in der sich wertvolle Gemälde des Malers Paolo Finoglio befinden.  


In der Altstadt gibt es zahlreiche Pubs und Lokale, in denen man ein Gläschen des apulischen Rotweines "Primitivo" probieren kann. Leider waren wir während der Mittagszeit in Conversano unterwegs, in der die meisten Geschäfte und Restaurants geschlossen sind. 


Dennoch haben wir unseren Aufenthalt hier sehr genossen und uns schließlich für einen kleinen Snack in der Raf Bar niedergelassen. 
Die Salate dort sind empfehlenswert und das Preis-Leistungsverhältnis ist top.



Freitags ist Markttag in Conversano. Ab den frühen Morgenstunden bieten verschiedene Händler aus den umliegenden Orten auf der Piazza Cesare Battisti ihre Ware zum Kauf an.  

Zusätzlich zu diesem Markt findet übrigens täglich auch ein Gemüsemarkt statt!


Von Polignano a mare aus erreicht man Conversano mit dem Bus in gerade mal 15 Minuten. In diesem Artikel erfahrt ihr mehr über die Verbindung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen