Warum ausgerechnet Italien?


Das werde ich immer wieder gefragt. Meine Antwort hierauf lautet:

Weil man dort findet, was man sucht!



Italien hat unheimlich viel zu bieten. Ob für Ruhe suchende, die sich an menschenleeren Stränden gern die Sonne ins Gesicht scheinen lassen und dem Rauschen des Meeres lauschen, oder aber für Kulturliebhaber, die bei milderen Temperaturen gern die Sehenswürdigkeiten des Landes erkunden: Es ist für jeden etwas dabei.

 
Habt ihr eine Schwäche für weiße Sandstrände, die flach ins Wasser abfallen? Oder mögt ihr lieber zerklüftete Steilküsten mit Klippen, die imposant aus dem Meer herausragen? Könnt ihr von zahlreichen bunten Blumen nicht genug bekommen oder hat es euch eher die wildromantische Natur angetan, in der wundersame Pflanzen in einsamen Felsspalten dem Wind trotzen? In Italien findet man beides! Die Landschaften sind bemerkenswert und so unterschiedlich, dass sich ein Besuch in jede Region lohnt.

Fremden gegenüber wirken die Italiener vielleicht anfangs etwas zurückhaltend. Es dauert jedoch nicht lange bis sie auftauen und euch wie einen guten Freund behandeln, der schon seit Ewigkeiten zu Besuch ist. Sie sind herzlich und zuvorkommend und helfen auch gern, wenn man sich mal verlaufen hat oder auf der Suche nach dem nächsten Supermarkt ist. Und ja... ich kann es nicht leugnen: Das Essen in Italien ist einfach göttlich! Egal ob es ein uriges Restaurant im Landesinneren sein soll oder ein schnelles Stück Pizza für unterwegs - ICH LIEBE ES!

Fragt mich gern etwas über eure Zielorte - Vielleicht war ich schon dort und kann euch ein paar Tipps mit auf den Weg geben! :)


 

1 Kommentar:

  1. Ich habe nicht erlebt, dass Italiener anfangs zurückhaltend sind. Wenn sie angesprochen werden z.B. weil man eine Frage hat, geben sie sofort freundlich und hilfsbereit Auskunft. Manche versuchen sogar ein bisschen deutsch zu sprechen.

    AntwortenLöschen